20.12.2005

Hallo und Miau,

ich bin´s mal, der Pauli. Die Mama hat ja unser Tagebuch total vernachlässigt, deshalb hab ich mich jetzt einfach selbst an den Laptop geschlichen. *gg*
Aber meine Mama war auch gaaaaanz lange nicht da. Sie hat mir dolle gefehlt und ich hab überhaupt gar nicht verstanden, warum sie mich immer alleine gelassen hat. Manchmal war sie kurz zu Hause, hat auch hier in unserem Bettl geschlafen und dann hat sie wieder diese blöde große Tasche aus dem Schrank geholt und ganz viel Menschen-Zeug eingepackt. Ich hab sie dann immer angemaunzt, sie soll doch da bleiben und Suni und ich haben uns sogar in die blöde Tasche gelegt, aber nix zu machen.

Suni

Dafür hatten wir aber den Papa, der hat mit uns gespielt, uns die Tüten mit Namnam aufgemacht, unsere Klos sauber gemacht und mit uns gekuschelt.
Jaaaa auch ich hab mit dem Papa geschmust und gekuschelt. Seit die Mama ab und zu einfach weg geht bin ich nicht mehr so ängstlich und lasse mich auch von ihm gern anfassen und sogar drücken.

Wißt ihr noch was? Hier lag wieder das kalte weiße Zeug auf dem Balkon, das was so aussieht wie ich. Aber die Tür ist immer zu. Da kratze ich ganz oft und maunze richtig wehleidig, aber keiner macht auf.  Der Papa schnappt mich dann manchmal und geht mit mir zum Fenster und dort zeigt er mir dann irgendwas… er nennt es Thermometer… dazu brabbelt er dann „guck nur Pauli-Bärchen, wie kalt es draußen ist…“
Aber bei der Mama zieht meine Masche ab und zu, dann läßt sie uns kurz raus.

Pauli im Schnee
Das macht riesig Spaß in das Schnee, auch wenn bissl kalt an den Pfötchen ist.

Pfotiabdruck im Schnee
Guckt mal

Letzte Woche kam ein Monster-Paket, das stand dann paar Tage im Flur. Das war aber soooo interessant, dass ich immer geguckt hab wenn die Tür offen war, bin sogar drauf geklettert. Am Samstag dann hat die Mama das Paket ausgepackt und ins Wohnzimmer gestellt.
Das war für uns Miezen… ein Weihnachtsgeschenk oder so. Ein Weidenturm!!!! Toll!

Weidenturm

Wir haben den Turm natürlich gleich von allen Seiten untersucht und beschnuppert. Hab ihn gleich als MEINS erkannt und ein kleines Pipi mit meinem Duft rein gemacht. Das fanden die Dosis nicht lustig, aber sie haben mich ja nicht erwischt… so haben sie eben das Kissen gewaschen und mit diesem Nodor-Zeug rum gesprüht.

Widenturm

Den Suni lasse ich nicht so gern mit in den Turm, er kann jetzt die Kratztonne haben…
Ich liege nun oft ganz oben drin, hab da ne gute Sicht nach draußen und kann von da mein Köpfchen am Türgriff des Balkons reiben, weil ich doch sooooo gern raus will.

Pauli

Pauli

So jetzt hab ich aber viel getippselt, hab halt einfach noch keine Übung und brauch bissl länger als die Mama… vielleicht sollte ich mich öfter an den Laptop schleichen?

Ganz viele Schnurrer…
der Pauli